T-Motor F7 DJI HD Flight Controller

Artikelnummer: 25310

54,24 €

inkl. 16% USt., zzgl. Versand

sofort verfügbar (1 - 2 Werktage)
Beschreibung




Bewertungen

 3  Bewertungen

3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 3
5 von 5
Genial mit DJI

Habe mir diesen FC zugelegt und bin absolut begeistert, in Kombination mit einem F55A und einer DJI Air Unit unschlagbares Combo. Die DJI Air Unit wird direkt über das BEC des
FC versorgt, man braucht bei einem 6s Antrieb also kein BEC mehr für die Air Unit... Top gemacht...

Für DJI Combos das beste am Markt zur Zeit denke ich...

I love it

.
20.12.2019
5 von 5
Absolut Top!

Den T-Motor F7 habe ich mir in Combo mit dem F55 ESC geholt.
Ich habe aus Spaß an der Freude schon 7 Quads mit Ausstattung quer durch die Bank von allen möglichen Herstellern gebaut.
Was einem von T-Motor geboten wird ist aber Konkurrenzlos.
Der FC kommt in einer sehr hochwertigen Kunststoffbox daher mit allen benötigten Kabeln, Schrauben und 6 Softmounts.
Bei meinem Kiss F7 war kein einziges dabei :(
Egal ob Motoren, FC oder ESC die Elektronik ist sehr sauber verarbeitet und ist auch was fürs Auge!
In Zusammenspiel mit einem 6S Setup entwickelt das Marmotte Frame eine brachiale Gewalt sobald gepuncht wird und lässt sich zeitgleich aber super soft fliegen.
Dass das DJI System, welches ja nur bis 4S ausgelegt ist, per Steckverbindung an den FC geht ist sauber gelöst, das bekommt der Bardwell FC und auch der KISS nicht so einfach hin, da die meisten FC nicht für die Ströme ausgelegt sind, die sich das DJI System gönnt.

Der FC unterstützt bei bidirektionalem DShot nur das Dshot 600 Protokoll, was meiner Meinung nach aber völlig ok ist.
Pid Loop und Gyro laufen auf 8KHz bei knapp 5% Prozessorauslastung - F7 sei Dank.
Die Filter sind bei mir über das Expertenmenü Anschlag rechts gestellt.
Bei einem Testflug mit einem dicken Brocken 1550 6S FunFly sind die Motoren kein bisschen warm geworden, obwohl ich das Quad nicht geschont habe und man merkte, dass es mit dem 1550er schon gekämpft hat.
Die Pids waren auf Betaflight 4.1 ohne Blackbox nach 3-4 Flügen eingestellt.

Dickes Lob an T-Motor! Könnte sich zu meiner neuen Lieblingsmarke entwickeln wenn auf lange Zeit alles so bleibt wie es ist.

.
01.06.2020
4 von 5
Toller Flight Controller, sollte aber einen Barometer haben

Der FC sollte eigentlich ein Barometer haben, was im dritten Bild (Interface Definition Figure) ersichtlich ist. Rechts neben dem USB-Anschluss ist ein kleines, rechteckiges Teil mit einem kleinen Loch im unteren linken Eck. Das ist der Barometer, der in der finalen Version des FC aus unerklärlichen Gründen weggelassen wurde (Kostengründe?). Die Lötstellen für den Barometer sind zwar noch vorhanden, nur der eigentliche Barometer fehlt.

An sich gäbe es an dem FC nichts auszusetzen, nur eben der Barometer fehlt.

Übrigens: Ich habe T-Motor kontaktiert und sie gefragt, ob sie eine Version des FC mit Barometer verkaufen. Sie meinten, auf Anfrage tun sie das, die Bestellmenge muss aber 500+ sein. Also, liebe n-Factory, wenn ihr das nächste Mal einen Batch bestellt, dann bitte mit Barometer, ich würde auch einen davon bestellen. 😉

Vielleicht könnte man auch selber einen BMP280 Barometer (https://www.bosch-sensortec.com/products/environmental-sensors/pressure-sensors/pressure-sensors-bmp280-1.html) auf die Platine löten, die Lötstellen sind aber schon extrem winzig.

Also eigentlich ein toller FC, der zudem mMn gut aussieht, aber schade um den Barometer.

.
14.09.2020