Matek BetaFlight FC F405-CTR AIO OSD PDB BEC Baro

Artikelnummer: 13120

44,90 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

sofort verfügbar (1 - 3 Werktage)
Beschreibung

Der neue AIO F4 Flight Controller von Matek mit integrierten Betaflight OSD.

Enthlät ein OSD, PDB, Baro SD-Kart und 5 UART Ports. 



FC Specifications

MCU: 168MHz STM32F405
IMU: MPU6000 accelerometer/gyro (SPI)
Baro: BMP280 (I2C)
OSD: BetaFlight OSD w/ AT7456E chip
Blackbox: MicroSD card slot (SD/SDHC)
VCP, UART1, UART2, UART3, UART4, UART5
Built in inverter for SBUS input (UART2-RX)
PPM/UART Shared: UART2-RX
SoftSerial on TX2, S5 or S6 optional
Camera control on S6 or DAC optional
Smartaudio & Tramp VTX protocol supported
WS2812 Led Strip : Yes
Beeper : Yes
RSSI: Yes


PDB Specifications

Input: 6~30V (3~6S LiPo) w/TVS protection
PDB: 4x30A (Max.4x46A), 6 layers*2oz copper PCB
BEC: 5V 2A cont. (Max.3A)
LDO 3.3V: Max.300mA for Spektrum RX
Current Sensor 184A (Scale 179)
Battery Voltage Sensor: 1:10 (Scale 110)
3x LEDs for FC STATUS (Blue, Red) and 3.3V indicator(Red)
6x PWM / DShot outputs without conflict
5x UARTs
1x Group of  G/S1/S2/S3/S4 pads for 4in1 ESC Signal/GND
4x pairs of corner pads for ESC Signal/GND connections (DSHOT compatible)
1x pair I2C1 pads
1x Side-press button for BOOT(DFU) mode
36x46mm PCB with 30.5mm mounting holes
10g
w/ 1x Rubycon ZLH 35V/470uF (Low ESR)
w/ 6x silicon grommets M4 to M3
w/ 1x FR4 PCB Plate 36*36*1mm

Bewertungen

 1  Bewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 1
5 von 5
Vollgepackt mit Features aber trotzdem sehr übersichtlich

Erstklassiger F4 FC. Alle Anschlüsse sind genau wo man sie erwartet und sorgen so für ein sehr aufgeräumtes Gesamtbild. Die Soft-Mounts sind einfach zu installieren und erfüllen ihre Aufgabe tadellos. Konfiguration des VTX über Smart-Audio (TBS Unify) und auch das Steuern des OSD der Runcam Swift funktioniert bestens.
Nettes Feature am Rande ist der 5V Regler der auch über USB gespeist wird und für den Empfänger vorgesehen ist. Damit kann man in Ruhe die Funke konfigurieren und testen ohne eine Batterie anschließen zu müssen.
Klare Empfehlung.

.
09.07.2018