ImpulseRC Wolf Reverb PDB OSD Kit

Artikelnummer: 15210

Preorder
Beschreibung anzeigen 
59,95 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

sofort verfügbar (1 - 3 Werktage)
Beschreibung

ImpulseRC Wolf Reverb PDB OSD
kompatibel mit KISS, Betaflight und Butterflight FC

Das ImpulsOSD wurde von Grund auf für intuitive Benutzerfreundlichkeit entwickelt in Zusammenarbeit mit Alexander Wolf, der Schöpfer des KISS OSD.

Neben den OSD unterstützt das Wolf PDB Kamerasteuerung, VTX-Steuerung, GPS und LED-Streifen.

Eigenschaften
ImpulsOSD
Autokonfiguration
GPS-Unterstützung
Treiberlose Gui
Kamera und VTX Steuerung
Mehrsprachig
Lineare Regler mit zusätzlichen Filtern
Mikrofon

Dokumentation
Die vollständige Dokumentation wird als Wiki auf  Githubgepflegt.
Github Doku

Softwaredownload
Windows
Mac (kommt bald!)

Bewertungen

 3  Bewertungen

3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 3
4 von 5
Bestes PDB

Positiv:
- Mit nur 10g Gewicht sogar um 2g leichter als das normale Reverb-PDB :-)
- Camera-Control funktioniert fehlerfrei mit runcam micro eagle (die normale Version ohne TX/RX anschluss)
- Mikrofon ist top (einzieger Kritikpunkt: es wird ein Schaumstoff benötigt um gegen Windgeräusche zu dämmen)
- Passt perfekt für Armattan Chameleon Ti und ImpulseRC Reverb
- Beste FC-Vibrationsdämpfer - sehr schade, dass es die nicht einzeln zu kaufen gibt! (Vibrationsdämpfer von Matek sind viel zu weich)

Negativ:
- Spannungs-Korrektur funktioniert nicht (Firmware 19.8) - bin aber zuversichtlich, dass hier nachgebessert wird; bei mir wird 0,2V zu wenig angezeigt
- Filterung funktioniert nicht perfekt aber fliegbar (5V Unify Pro V2, 5V Runcam micro eagle) hoffe, dass ein externer Kondensator hilft; ansonsten muss ich wieder zurück zum Unify HV
- Rssi-wert kann nur über analogen Eingang angezeigt werden - bin hier ebenfalls zuversichtlich, dass das in der Firmware noch geändert wird

Bei dem Preis erwartet man ein fehlerfreies Produkt; deshalb muss ich leider für die negativen Punkte einen Stern abziehen.
Trotzdem absolute Kaufempfehlung von mir!

.
24.08.2018
5 von 5
Mega Gerät gerade für KISS Nutzer ;)

Hi,

ich hatte mir diesen Monat, für einen neuen Build dieses PDB gegönnt ;). Was soll ich sagen, ich hatte zuvor noch nie ein Impulse Produkt besessen von daher war ich von der Qualität sehr angetan. Der Einbau war kinderleicht, naja gut wenn man es in den Rooster quetscht muss man etwas tüdeln aber das passt dann auch ;). Bei der Verkabelung gab es auch keine Probleme, ich selbst nutze das mitgelieferte Mikrofon z.B nicht da es einfach nicht meins ist mit dem Stöpsel im Ohr zu fliegen. Ich hatte die aktuellste fw geflasht, was mit Appel auch möglich ist, nur der Konfigurator funktioniert noch nicht Betonung liegt hier bei Noch :). Man kann es auch ganz einfach über das PBD selbst einstellen was man wo haben möchte, von daher ist das ja kein Problem :). Wie gesagt ich nutze es auf einem Armattan Rooster in Verbindung mit einer KISS FC V2 und den KISS 25A ESCs, als VTX habe ich den TBS Unify V3 5V, Einstellung des VTX ohne Probleme und die Darstellung der Werte sei es Spannung, Ampere funktioniert ohne Probleme :). Das einzige was ich noch nicht wirklich zum laufen gebracht habe ist die Cam Control in Verbindung mit der RotorRiot Swift 2, man kommt wohl in das Menü aber nur in das Setup Menü, in die anderen Menüs (wo es z.B die Presets hat) bin ich bisher leider nicht gekommen.

Im großen und ganzen bin ich sehr happy mit diesem PDB und würde es mir jederzeit wieder holen, 60€ sind zwar ein Wort aber es lohnt sich ;)

Mit freundlichen Grüßen

euer

Fabse /FLinki FPV

.
26.08.2018
5 von 5
Für KISS ein MUSS

Hatte für meinen ersten Kiss Build eigentlich das Kiss 4in1 ESC board eingeplant, dann kam das Wolf PDB raus und brachte alles mit was der Kiss FC nicht mitbringt. Z.b. OSD. In Kombination mit dem Kiss FC kann man sehr schöne, cleane Builds machen. Kein Kabelsalat mehr. Btw. ist das Ding auch mit BetaFlight kompatibel! Der einzige Negativpunkt ist der Preis, aber an der Anzahl der Features gemessen ist der schon verständlich.

.
31.08.2018